Wir über uns

Wir möchten unseren Kunden den bestmöglichen Nutzen durch unsere Leistungen bieten. Dabei ist eine partnerschaftliche Geschäftsbeziehung der Grundstein für zielgerichtete Ergebnisse.

Unsere IBK-Konstrukteure setzen dabei nicht nur Ihre Ideen um, sondern sind eng mit dem Entwicklungsfortschritt Ihrer Produkte und Fertigungslinien verbunden.

Von der Konzeptidee über Machbarkeitsstudien entwickeln wir die mechanische Konstruktion Ihrer Anlage oder Maschine, erstellen die Detailzeichnungen bis hin zur notwendigen Dokumentation.

Als 3D-CAD-System verwenden wir

  • Autodesk Inventor
  • PTC Creo
  • Siemens NX

Im 2D-CAD-Bereich kommt Autodesk AutoCAD zum Einsatz.

Zu unseren Kunden zählen namhafte Unternehmen aus den Bereichen

  • Automobilzulieferindustrie
  • Zerspanungsmaschinen
  • Antriebstechnik
  • Anlagenbau für die Metallindustrie

Gerne übernehmen wir die Projektierung Ihrer Vorrichtung und kümmern uns um Anfertigung und Montage im Zusammenspiel mit unseren erfahrenen Anfertigungspartnern.

Team

Der Kern zum Erfolg der Konstruktion bildet unser 18-köpfiges IBK-Team.

Unsere Konstrukteure sind Maschinenbau-Ingenieure (Dipl.-Ing., B.Sc., M.Sc.) und Maschinenbautechniker. Sie entwickeln mit Ihnen Lösungen und setzen Diese direkt und mit unseren Technischen Zeichnern entsprechend um.

Ein angenehmes Arbeitsklima an einem modern ausgestatteten Arbeitsplatz bildet die Grundlage für die Kreativität unserer Mitarbeiter. Für Konstruktionsdurchsprachen kommen wir natürlich gerne auch direkt zu Ihnen.

Geschäftsleitung

Stefan Herzog

Dipl.-Ing. (FH)

Geboren
1983 Ansbach

Allgemeiner Maschinenbau
2001-2006 Georg-Simon-Ohm FH Nürnberg

2006-2015 Konstruktion und Projektleitung
seit 2016 Geschäftsleitung und Inhaber

Geschichte

Erfahren Sie mehr über die Geschichte unseres Unternehmens

  • 2018

    IBK ist 30 Jahre jung.
    Unsere 18 Mitarbeiter machen unser Büro zu einen festen Partner bei unseren Kunden. Mit Autodesk Inventor, PTC Creo und Siemens NX steht unsere 3D-CAD-Umgebung auf drei wichtigen Säulen.

    2018

  • 2016

    Als Grundstein für die Zukunft des Unternehmens wird die Geschäftsleitung in die Hände des langjährigen Mitarbeiters Stefan Herzog gelegt. Dabei wird in IBK-Herzog GmbH & Co. KG umfirmiert. Herr Bayerlein und Herr Kern bleiben als Berater weiterhin der IBK treu.

     

     

     

     

    2016

  • 2007

    Um optimale Arbeitsbedingungen für eine stetig wachsende Zahl an Mitarbeitern zu gewährleisten, errichtet das Unternehmen ein eigenes Bürogebäude in der verkehrsgünstig gelegenen Ernst-Sachs-Straße in Nürnberg

    2007

  • 1995

    IBK ist stets am neuesten Stand der Technik. Die CAD-Systeme werden erweitert und auf Dreidimensionalität hoch gerüstet.
    Durch Innovation und Zuverlässigkeit kann IBK bisweilen auf einen bemerkenswerten Stamm an namhaften und zufriedenen Kunden zurückgreifen.

     

     

    1995

  • 1990

    Weitere Einstellungen werden notwendig. Die Belegschaft zählt mittlerweile zehn feste Mitarbeiter. Der Umzug in ein größeres Büro unterstreicht den expansiven Verlauf der Firmengeschichte.

    1990

  • 1989

    Es wird in die erste professionelle CAD-Anlage investiert.

     

    1989

  • 1988

    Das Ingenieurbüro Bayerlein und Kern wird als GdbR gegründet und noch im selben Jahr aufgrund hervorragender Umsatzzahlen zur GmbH umfirmiert. Die Konstruktion und Entwicklung findet noch traditionell am Zeichenbrett statt.

    1988